NOIRLITZA, das nordische Wollschwein

… gezüchtet aus 3 alten Schweinerassen, aus Blutlinien, die seit vielen Jahren in Schleswig Holstein leben.

Das NOIRLITZA ist das Ergebnis von über 6 Jahren, in denen ich 9 alte Schweinerassen studiert, gehalten und alte Fütterungsmethoden ausprobiert habe. Durch meine gemachten Erfahrungen habe ich mir 3 Rassen ausgesucht, um in einer Kreuzung folgende Eigenschaften der alten Rassen zusammen zu bringen:

1.) Robustheit und Widerstandsfähigkeit für Aussenhaltung bei norddeutschem Wetter

2.) gute und fürsorgliche Muttereigenschaften

3.) langsames Wachstum, um die Schlachtschweine mindestens 12 Monate alt werden lassen zu können

4.) starke Marmorierung im Fleisch, intramuskuläres Fett

5.) Muskulaturausprägung, um die Zucht wirtschaftlich führen zu können

6.) festes Fett als Ausgangsmaterial für langzeitgereiften Schinken, Lardo und Mettwurst und um beim Schmorfleisch das intramuskuläre Fett bei langen Niedriegtemperaturgarzeiten im Schmorfleisch zu halten



Auf der Basis vom Roten Wollschwein, Mangalica und durch Einkreuzung von einer bestimmten Durocblutlinie, welche ein weitere alte Schweinerasse in sich trägt, haben wir ein überwiegend schwarzhaariges Wollschein erhalten.

 

Wir nennen es NOIRLITZA, das nordische Wollschwein, weil es hier im Norden aus Blutlinien,

die seit vielen Jahren in Schleswig Holstein leben, gezüchtet wurde…

… und es ist Schwarz: NOIRlitza.

 




Rotes Wollschwein


Schwalbenbäuchiges Wollschwein


Berkshire


Angler Sattelschwein


Turopolje


Husumer Protestschwein


Blondes Wollschwein


Duroc
Neben den bei uns üblichen Fleischzuschnitten, haben wir auch Produkte wie Leberwurst im Glas, Lardo mit Grünem Pfeffer und Rosmarin oder getoastetem Knoblauch im Programm.

NOIRLITZA ist eine eingetragene Marke.

5 Gedanken zu „NOIRLITZA, das nordische Wollschwein“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich interessiere mich für Fleisch vom Wollschwein. Gibt es die Möglichkeit, bei Ihnen zu bestellen?

    Antworten
    • Hallo, Herr Ralf Vischer.
      Am Sichersten ist es, wenn man keine Schlachtaktion verpassen will, sich für den Newsletter anzumelden.
      Wir versenden maximal 2 bis 3 Newsletter im Monat.
      In der Regel schlachten wir 1 – 2 Wollschweine und einen Ochsen ( meist Galloway oder Welch Black) im Monat.
      Kalbfleisch und Lamm gibt es unregelmäßig ebenfalls.
      Besten Dank
      Reiner Huß

      Antworten
  2. Kotelett &CO vomNOIRLITZA haben wir bestellt. Es ist einzigartig lecker. Wir können das mit bestem Gewissen weiterempfehlen, genau wie Rind und Lamm.
    Vielen Dank an das ganze Team

    Antworten
  3. Wir bestellen schon sehr lange und es ist zu 99,9% sehr gut. Wenn es wirklich mal eine klitzekleine Beanstandung gibt sie wird umgehend vom behoben. Wir können aukrugerland nur empfehlen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar